Karate für Kinder und Jugendliche - was unterscheidet es von anderen Sportarten?

Vorteile von Kinderkarate:

​

Karate ist nicht nur ein Sport, sondern eine Kampfkunst die gerade Kindern traditionelle Werte neben körperlicher Schulung vermitteln kann.

Mit Mut und Respekt voreinander, Kontrolle und Disziplin profitieren die Kinder von dem ganzheitlichen Training im Verein. Ihr Selbstbewusstsein wird dort nachhaltig gestärkt und sie lernen, wie sie in schwierigen Situationen richtig reagieren können. Und das völlig gewaltfrei! Denn der Kampfsport Karate fördert nicht etwa die Aggressionen von Kindern, sondern baut Wut, Hilflosigkeit und Ängste ab.

Kinder lernen im Karatetraining spielerisch ihr Selbstvertrauen, ihre Motorik und Konzentration nachhaltig zu verbessern.

Das Graduierungssystem mit den unterschiedlichen Gürtelfarben stellen unterstützend dazu sicher, dass die Motivation durch regelmäßige Erfolgserlebnisse hochgehalten wird.

​

Konzentrationsstörungen und ADHS:

​

Aber Karate bringt noch weitere Vorteile für die Entwicklung von Kindern mit sich. Nach einem Report der Barmer GEK aus dem Jahr 2013 erhöhte sich die Anzahl der ADHS-Diagnosen bei Kindern und Jugendlichen bis 19 Jahre zwischen 2006 und 2011 um 42 Prozent. Da viele Ärzte bei Kindern mit Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom Sport als Therapie empfehlen, ist eine Kampfsportart für die jungen Zappelphilippe ein gutes Ventil: Karate-Training fördert die Konzentration, die Aufmerksamkeit und die Koordination der beiden Körperhälften. Es trägt zur inneren Ruhe und Harmonie bei. Durch die Disziplin und die klaren Regeln beim Trainingsablauf erfährt das Kind Respekt und Geduld für sich selber und andere.

​

Bewegung und Motorik fördern:

​

Aktivitäten am Computer ersetzen heute für viele Kinder die Zeit zum Radfahren, für Fußball und andere Sportarten. Auf Dauer fördert dieses Verhalten nicht nur Übergewicht, sondern es schädigt auch nachhaltig die Motorik und Beweglichkeit des Kindes. Auch gegen diese Probleme kann Karate helfen: Das ganzheitliche Training verbessert die Beweglichkeit und die Motorik, baut Geschwindigkeit und Kraft auf und ist optimal für eine gerade Körperhaltung und eine gute Körperspannung. Bei Karate werden stets alle Techniken mit links und rechts gleichermaßen trainiert, was die Motorik der Kinder steigert.

Auch beim improvisierten Kampf gegen zwei bis drei Gegner ist Multitasking und Flexibilität gefragt.

​

Vorteile von Kinderkarate auf einen Blick:

​

- Steigerung der Fitness und Gesundheit

- Steigerung der motorischen Fähigkeiten

- Umgang und Verhalten mit Gefahrensituationen

- mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

- Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

- größeres Verantwortungsbewusstsein

- mehr Disziplin und Vertrauen

Impressionen aus dem Kindertraining